Chirurgische Praxis Alstertal Heegbarg 14 22391 Hamburg Tel: +49 (0) 40 602 30 06
 

Nagelbettvereiterung – Panaritium – Paronychie

Handchirurgie und Chirurgische Praxis Alstertal Hamburg Poppenbüttel – Tel: 040 602 30 06 Dr. Stephan Berg Dr. Stefan Peters

Info

Es handelt sich hier um die häufigste Problematik in unserem medizinischen Alltag. Die Entzündung des Nagelwalles am Übergang zum Nagel.

Durch misslungene Nagelpflege und viele andere Ursachen geraten Bakterien in den Zwischenraum Nagel/Nageltasche. Offensichtlich wird der Körper mit dieser Problematik nicht ohne weiteres fertig. Oft breitet sich der Infekt aus, es kommt zu einer schmerzhaften Eiterbildung und Schwellung des Zehes/Fingers. Wenn anfangs dieses Problem banal erscheint, so kann es doch zu einer bakteriellen Entzündung des direkt unter dem Nagelbett liegenden Knochens kommen. Aus unserer Sicht wird die Problematik eines eingewachsenen/entzuendeten Nagels oftmals unterschaetzt.

Therapie:

Salben, Bäder und sonstiges kann man fuer einige Tage probieren; wir erleben fast täglich, dass Patienten erst nach Wochen zu uns kommen, auch aus Angst, der Chirurg „schneidet ja gleich“. Fakt ist, nur durch eine kleine, schmerzfrei  in örtlicher Betäubung durchgeführte Nagelteilentfernung und Nagelbettsaeuberung kann dies Problem schnell, sicher und komfortabel gelöst werden.

Allerdings, besteht aus unserer Sicht eine Chance, die Nagelbettvereiterung ohne Eingriff zu lösen, werden wir Ihnen dies auch nahelegen. Die Abwägung, ab welchem Zeitpunkt abwarten sinnlos ist und der Infekt sich verschlimmert, chronisch wird, ist eine unser am haeufisgsten zu treffenden Entscheidungen.

OP

In örtlicher Nervenleitbetäubung Teilentfernung des Nagels, Eröffnung der Eiterhöhle. Bei wiederholter Entzündung dauerhafte Nagelrandverschmälerung. Dauer einige Minuten.

danach

Meist schnelle Befund und Beschwerdebesserung. Nagelverschmälerung verursacht einige Tage Schmerzen. Krankschreibung, wenn erforderlich, einige Tage.

 

Disclaimer Krankheitsinfos

Die Erläuterungen auf dieser Seite sollen für Sie, werter Patient/in eine Orientierungshilfe sein und Ihnen eine erste Information  geben.

Die Infos haben wir nach bestem Wissen unter Zugrundelegung unserer langjährigen Erfahrung und neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse erstellt.

Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit können wir in dem sich schnell entwickelndem Gebiet der Medizin naturgemäß nicht geben. Auch können andere Ärzte anderer Meinung sein.

Sie werden hier sinnvoll und verantwortungsbewusst informiert. Davon sind wir überzeugt. Trotzdem ermuntern wir Sie, sich  auch anderweitig zu informieren.

 
 
 

  • Dr. med. Stefan Peters
    Handchirurg
    Unfallchirurg
    Chirurg

    Dr. med. Stephan Berg
    Orthopäde
    Chirurg
    Unfallchirurg

  • Widget Twitter

  • Öffnungszeiten

    Montag
    8:30–11:30 + 16:00–17:30
    Dienstag
    8:30–11:30 + 16:00–17:30
    Mittwoch
    8:30–11:30
    Donnerstag
    8:30–11:30 + 16:00–17:30
    Freitag
    8:30–11:30

    Frische Unfälle
    (vom selben Tag):

    Montag bis Freitag 8:00–18:00 Uhr

    … und nach Vereinbarung.

  •